Besichtigungszeiten

Mo – Fr: 9.00 bis 20.00 Uhr, Sa – So: 9.00 – 18.00 Uhr (an den Wochenenden bitte erfragen Tel. 08394 9100, Zugang zum Park immer geöffnet)

Die Ausstellung läuft bis 20.10.2018.

Auskünfte

Beate Bruchmann
Hotelleitung | Prokuristin
Telefon +49 (0) 8394 910 410
b.bruchmann@schloss-lautrach.de

Sabine Schäfer: KUNST - NATUR - WISSENSCHAFT - TECHNOLOGIE

"Kommunikation als Prozesse des Lebens"

Mit wachsender Mediennutzung und einem Eingebundensein in den vielfältigen Vernetzungen, die durch das Internet möglich werden, verändern sich nicht nur unsere Selbst- und Naturwahrnehmung, sondern auch die Art und Weise, wie wir inmitten intelligenter Systeme kommunizieren und wahrgenommen werden.

Verknüpfungen, die auf Daten basieren, erhöhen nicht nur uns selbst, sondern auch unsere Umwelt und statten diese mit zusätzlichen Fähigkeiten aus. Endoskopische Verfahren verwandeln uns zu visuellen und auditiven Reisenden durch Mikro- und Makrokosmen.

Daneben findet schleichend eine Materialrevolution statt, in der sich diese Prozesse aufgrund der möglich werdenden Entwicklung neuer Eigenschaftskombinationen in sogenannten »Smart Materials« manifestieren.

Medien-Kunst reagiert hierauf und macht die dahinter liegenden Strukturen und Prinzipien, die aktuell unserer Kommunikation zugrundeliegen, wahrnehmbar, indem sie diese ästhetisiert und das darin enthaltene Potential freilegt.

In den komplexen Arbeiten von Sabine Schäfer, insbesondere den neuen interaktiven Druckgrafiken sowie zeitbasierten Werken (Highend-Video und Klanggarten), spiegelt sich diese hybride Vielstimmigkeit, die uns gegenwärtig in allen Lebensbereichen begegnet, auditiv und visuell auf mehreren Ebenen wieder.

Maßgebend ist jeweils die Vermischung von QR-Codierung und kaleidoskopisch komponierten, natürlichen Originalpartituren und den in Grundfarben zerlegten photographisch hochaufgelösten Naturaufnahmen zu einem synästhetischen Ensemble.

Sabine Schäfer über die Intention ihrer Arbeiten: »Ich denke, mit der besonderen Nähe meiner Kunstwerke zur Natur udn gleichzeitig zur Medialität unseres digitalen Zeitalters kann die gezeigte Kunst ein Stück Nachdenklichkeit und gleichzeitig Vision vermitteln.«

Die gezeigten Arbeiten von Sabine Schäfer sind entstanden dank einer Kooperation mit: Joint Research Center (JRC) der Europäischen Kommission, Max-Planck Institut für Sonnensystemforschung (MPS), NASA Washington D.C. und dem Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) Karlsruhe.

Die Medienkunst-Aussstellung mit interaktiven Druckgrafiken mit Audio QR-Code, Audio-Videoinstallation und Klang-Garten wurde von Dr. Annette Hünnekens und Sabine Schäfer kuratiert. Die Ausstellung läuft bis zum 20.10.2018 auf Schloss Lautrach. Der Eintritt ist frei.

weiterlesenWeniger anzeigen

Foto: Anna-Maria Letsch

Vita

Sabine Schäfer, Komponistin und Medienkünstlerin, lebt und arbeitet in Karlsruhe. Sie gilt als Pionierin in der Raumklangkunst. Für die Entwicklung ihrer »TopoPhonien« erhielt sie 1993 den Siemens Medienkunstpreis. Als Solokünstlerin wie auch als Künstlerpaar <SA/JO> Sabine Schäfer|Joachim Krebs entwickelte sie eine Vielzahl von installativen audio-visuellen Werken. Für die Architektur Zaha Hadids kreierten die Künstler eine begehbare Rauminstallation für das Science Center phaeno Wolfsburg.

Ihre Werke sind Bestandteil der Sammlung des ZKM Karlsruhe und der Stadt Wolfsburg.

Kontakt: www.sabineschaefer.de

Das Unhörbare hörbar machen

Audio-Kompositionen werden per QR-Code abgerufen und vorzugsweise über Kopfhörer gehört. Die klangmikroskkopischen Kompositionen sind mit Klängen aus der Natur produziert und mit einem eigenen Verfahren der »Klangmikroskopie« komponiert.

Der Audio QR-Code in Form eines Schmetterlings ist fester Bestandteil der interaktiven Druckgrafiken von Sabine Schäfer. Er dient dazu, die Klangkompositionen der einzelnen Kunstwerke über ein Smartphone oder Tablet anzuhören. QR-Codes lassen sich mit Smartphone oder Tablet-PC und einer kostenlosen App lesen.

Impressionen der Ausstellung auf Schloss Lautrach

Eine Anleitung, wie man die in den Grafiken integrierten QR-Codes liest, liegt für unsere Besucher und Gäste im Schloss aus. Verwenden Sie bevorzugt einen Kopfhörer, damit die Klangqualität optimal gehört werden kann.

Wir wünschen viel Vergnügen mit den interaktiven Druckgrafiken mit Audio QR-Code!