Neuer Blick auf die Dinge

Coaching bedeutet für uns, Menschen und Teams einen Zeit-Raum zur Verfügung zu stellen, ihr berufliches Erleben und Handeln zu reflektieren, um so zu neuen Sichtweisen zu gelangen.

Information und Beratung

CoachingEinzel- | Teamcoaching

Einzelcoaching

Die Welt von Unternehmern und oberen Führungskräften ist zuweilen einsam, denn manche Fragestellungen lassen sich mit Mitarbeitern kaum besprechen. Zugleich hat das Verhalten der Leitenden eine hohe Vorbildwirkung im Unternehmen. Was sie sagen, wie sie agieren und Entscheidungen treffen, wie sie mit ihren Kollegen und Mitarbeitern umgehen, hat Gewicht. Eine persönliche Veränderung dieser Menschen kann daher ein mächtiger Hebel sein, um ein Unternehmen zu transformieren.

Unter diesen Rahmenbedingungen ist ein externes Coaching mit einem Sparringspartner auf Augenhöhe ein effizientes Mittel, um die persönlichen Ressourcen auszuschöpfen und zu erweitern. Ein Führungscoach kann wie ein Spiegel wirken. Er stellt einen vertrauensvollen und intimen Zeit-Raum zur Verfügung, in welchem über Themen gesprochen wird, die den Manager beschäftigen oder blockieren. Coaching schafft hier einen »Übergangsraum« – einen Ort, an dem die Führungskraft ohne Angst vor Versagen oder Kritik mit neuen Perspektiven experimentieren kann.

Diese Reflexion ist notwendig, da unsere eigene Perspektive immer eingeschränkt ist, wir einen »blinden Fleck« haben und es uns deshalb schwer fällt, alle denk- und gangbaren Entscheidungs- und Handlungsmöglichkeiten zu erkennen. Die gemeinsame Reflexion mit einem Sparringspartner ermöglicht es, sich dessen bewusster zu werden und aus der Selbstdistanz heraus zu erkennen, welche inneren Muster die eigene Sichtweise beeinflussen oder einschränken.

weiterlesenWeniger anzeigen

Teamcoaching

Unter Teamcoaching verstehen wir die einmalige oder über einen längeren Zeitraum gehende Begleitung von meist Top-Management-Teams. Ihr Alltag ist von Unsicherheiten, generativer Komplexität und dynamischer Beschleunigung geprägt. Meist ist auch das Miteinander anspruchsvoll, da sich die einzelnen Teammitglieder eher als Interessensvertreter ihres Bereichs oder ihrer Funktion sehen, nur lose gekoppelt durch eine abstrakte Mission und Vision.

Dieses latente oder manifeste Konfliktpotenzial kann im Coaching durch die professionelle Reflexion der individuellen Blickwinkel und des eigenen Rollenbewusstseins entschärft werden. Der Schutzraum ermöglicht das Hinterfragen der gemeinsamen Führungsarbeit und das Erkennen dysfunktionaler Muster in der Zusammenarbeit. Das Ziel eines Teamcoachings ist es, die Arbeitsfähigkeit und das Mannschaftsspiel des Teams deutlich zu verbessern, indem an der Aufgaben- und Beziehungsreife gearbeitet wird. Mögliche andere Themenstellungen können sein: Erarbeitung oder Überprüfung der Unternehmensvision von Unternehmenszielen und -strategien; Verifizierung von Mission, Werten und Identität des Unternehmens.

Der Coach übernimmt im Teamcoaching eine Prozess- und Moderationsfunktion. Er schafft einen geeigneten Rahmen, der es dem Team ermöglicht, in Dialog zu kommen. Er sorgt für ein geeignetes Ablaufdesign des Gruppenprozesses und hält mittels professioneller Interventionsstrategien den Dialog in der Gruppe in Gang.

weiterlesenWeniger anzeigen