Agiles Führen, Unternehmenskultur, Entscheidungskompetenz, Verhandlungsperformance, Weisheiten auf alten Kulturen

Termine und Details

26. – 28.11.2018
Beginn erster Tag:09.00 Uhr
Ende letzter Tag:17.00 Uhr
Trainerin:Dr. Bertold Ulsamer
Autor des Buches:
Der Apfel-Faktor.
Kösel Verlag 2009
Preis:1.950,- €
Dauer:3 Tage

Teilnehmerstimme

»Ich danke Herrn Ulsamer für das Aufzeigen der anzuwendenden Optionen bei Problemen in den unterschiedlichsten Lebens- und Führungssituationen.«

weiterlesenWeniger anzeigen

Information und Beratung

Christina Kral-Voigt M. A. 

Kundenberatung und Salesmanagement
Telefon +49 (0) 8394 910 415
seminare@schloss-lautrach.de

SelbstführungPersönlichkeit und Führungsstil

Kraftquellen der eigenen Biografie erschließen

Die eigene Persönlichkeit prägt den individuellen Führungsstil. Sie ist nicht für immer festgelegt, sondern wird von Erfahrungen und Entscheidungen des Lebens beeinflusst und auch verändert. Manchmal taucht ein Kern der Persönlichkeit auf, der eher rigide wirkt. Daraus erwachsen dann Grenzen und Barrieren im Führungsalltag.

Frühe Erfahrungen in der Familie und die Verarbeitung dieser Erfahrungen prägen – neben einer genetischen Komponente – stark die eigene Persönlichkeit. Das in der Kindheit entstandene individuelle Spannungsfeld zwischen Vertrauen und Misstrauen, zwischen Kontrolle und Loslassen, zwischen Härte und Herzlichkeit wirkt weiter und beeinflusst die Führungskraft in ihrem Führungsverständnis und den eigenen Werten sowie im Umgang mit den Mitarbeitern, dem Team, den Kollegen oder Vorgesetzten.

Das Seminar bietet den Raum, sich tiefer mit den eigenen Prägungen, familiären Mustern und Gewohnheiten, mit Stärken und Fähigkeiten zu beschäftigen. Ausgangspunkt sind die eigenen Stärken und Fähigkeiten. Wer seine Biografie und die Zusammenhänge mit aktuellen Situationen besser begreift, entdeckt neue Wege, aktuelle Hindernisse und Schwierigkeiten zu bewältigen und Blockaden aufzulösen. Die gewonnene Klarheit wirkt sich befruchtend auf das Führungsverhalten, aber auch auf die Lebensführung insgesamt aus. Gleichzeitig wächst ein neues Verständnis für manches Verhalten von Mitarbeitern.

weiterlesenWeniger anzeigen

Nutzen

Sie gewinnen neue Einsichten über sich selbst, den Werdegang Ihrer Persönlichkeit und Ihre Führungsrolle. Dadurch erwächst die Möglichkeit, hinderliche Prägungen und Muster abzulegen zugunsten neuer, konstruktiver Verhaltensweisen.

weiterlesenWeniger anzeigen

Zielgruppe

Führungskräfte verschiedener Ebenen (max. 10 Personen).

Inhalt

  • Wann ist ein Blick zurück sinnvoll oder erforderlich? Wann nicht?
  • Auswirkungen kindlicher Erfahrungen und bestimmter Familienstrukturen auf den Führungsstil
  • Welche Kraftquellen finde ich in meiner Familiengeschichte?
  • Wann sind Reaktionen und Gefühle (z.B. Ärger) übertrieben? Wie ändere ich diese Reaktionen?
  • Auflösen alter Stressmuster und hinderlicher Begrenzungen
  • Welche Rolle spielt der Platz unter den Geschwistern oder als Einzelkind?
  • Wie schöpfe ich Führungs-Kraft aus der Beziehung zu den Eltern?
  • Neue Gestaltungsräume für meinen Führungsstil entwickeln
weiterlesenWeniger anzeigen