Agiles Führen, Unternehmenskultur, Entscheidungskompetenz, Verhandlungsperformance, Weisheiten auf alten Kulturen

Termine und Details

13. – 14.06.2018
Beginn:09.00 Uhr
Ende:17.00 Uhr
Trainer:Franz Michael Weingart
Preis:1.250,- €
Dauer:2 Tage

Information und Beratung

Christina Kral-Voigt M. A. 

Kundenberatung und Salesmanagement
Telefon +49 (0) 8394 910 415
seminare@schloss-lautrach.de

NeuFühren, entscheiden und umsetzen

Die Handlungskompetenz stärken

Unternehmen werden heute als soziale Systeme betrachtet, in denen es auf die Kommunikation von Entscheidungen ankommt. Ohne Entscheidungen, an die sich andere Entscheidungen anknüpfen, kann das System Organisation nicht überleben. Soweit die Theorie.

In der Führungspraxis stehen Manager in der täglichen Verantwortung, Entscheidungen zu treffen, sie zu vertreten und umzusetzen. Und das in einem Kontext, wo meist nicht wirklich klar ist, welches die richtige Entscheidung ist. Diese Widersprüchlichkeit der Alternativen verhindert oft, dass zeitgerecht Richtungsentscheidungen getroffen werden, was zu Stillstand und Frustration führt.

Um dennoch entscheidungsfähig zu bleiben ist die sogenannte Ambiguitätstoleranz hilfreich, also die Fähigkeit, mehrdeutige Situationen und widersprüchliche Handlungsweisen zu ertragen und darin handlungsfähig zu bleiben. Darüber hinaus ist es in solchen Kontexten sinnvoll, Menschen mit möglichst vielen Kompetenzen zusammenzubringen und einen Kommunikationsprozess zu gestalten, an dessen Ende eine intelligente Entscheidung steht.

Unser Seminar schafft einen Rahmen, in dem Führungskräfte reflektieren können, was sie beim Entscheiden erleben, was ihnen hilft, in unübersichtlichen Situationen entscheidungsfähig zu bleiben und welche Methoden dazu hilfreich sind. Wir thematisieren den Unterschied zwischen Zeitdruck und -punkt, setzen uns mit Ambivalenzen und Paradoxien als Chance zur Hintergrunddiskussion auseinander und hinterfragen Lieblingsmethoden, Fallen und Pfadabhängigkeiten.

weiterlesenWeniger anzeigen

Nutzen

Die Teilnehmer schärfen ihre Wahrnehmung für kritische Elemente in Entscheidungsprozessen und können damit bewusster mit Rollen, Einflussnahme, Rahmenbedingungen und persönlichen Aspekten umgehen. Praktische Fallbearbeitung und Methodenanwendung vertiefen die Reflexion und ihre Entscheidungsroutine.

weiterlesenWeniger anzeigen

Zielgruppe

Inhaber, Geschäftsführer, Profit-Center-Leiter und obere Führungskräfte (max. 9 Personen)

Inhalt

  • Mythen und gängige Annahmen zum Thema Entscheiden
  • Welche Organisationskonzepte unterstützen flexible und verbindliche Entscheidungen?
  • Welche organisationalen Gegebenheiten, Normen und Machtverhältnisse können beim Entscheiden dienlich sein?
  • Welche Methoden führen zu tragfähigen Entscheidungen?
  • Welche persönlichen Aspekte beeinflussen Entscheidungsverhalten und was bedeutet das für die Führung?
  • Was fördert souverän entscheidende Menschen?
  • Erfolgsregeln für Entscheidungs- und Umsetzungsprozesse
weiterlesenWeniger anzeigen