Steuerungsmöglichkeiten von Führungskräften in volatilen Zeiten, Handlungskompetenzen für Veränderungsprozesse: 07. - 09.11.2017

Termine und Details

20.11.2017 – 24.01.2018 2. Durchführung
1. Durchführung
Teil I:08. – 10.05.2017
Teil II:10. – 12.07.2017
 
2. Durchführung
Teil I:20. – 22.11.2017
Teil II:22. – 24.01.2018
 
Beginn erster Tag:jeweils 09.00 Uhr
Ende letzter Tag:jeweils 17.00 Uhr
Trainer:Walter Wölfle
Preis:3.150,– €
Dauer:6 Tage (2 x 3 Tage)

Information und Beratung

Christina Kral-Voigt M. A. 

Kundenberatung und Salesmanagement
Telefon +49 (0) 8394 910 415
seminare@schloss-lautrach.de

Teilnehmerstimmen

»Sehr bereicherndes Seminar! Walter Wölfle hat es geschafft, seine Aussagen ebenso treffend wie wertschätzend an uns heranzutragen und die Selbsterkenntnisprozesse zielführend zu unterstützen. Ich habe den Kurs bereits weiter empfohlen.«

»Ein Top-Seminar! Eines der besten, wenn nicht das Beste, im Bereich Persönlichkeitsentwicklung und Psychologie für Führungskräfte.«

»Ein sehr zielgerichtetes Seminar, in dem alle Teilnehmer sich mit ihren Fragen und Problemen einbringen konnten. Sehr gut war, dass man mit Fremden dieses Seminar hatte, denn nur so konnte man eine objektive Bewertung seiner Situation vornehmen.«

»Ein schlüssiges Seminarkonzept, welches Walter Wölfle mit vielen Praxisanregungen spannend gestaltet. Besonders hervorzuheben ist seine Art, auf Themen der Teilnehmer einzugehen – wertschätzend, aber auch immer mit einem kritischen Auge. Weiter so!«

weiterlesenWeniger anzeigen

Information und Beratung

Christina Kral-Voigt M. A. 

Kundenberatung und Salesmanagement
Telefon +49 (0) 8394 910 415
seminare@schloss-lautrach.de

LeadershipEmotionale Intelligenz und Führung

Emotionale Intelligenz ist die Fähigkeit, die eigenen Gefühle und die Gefühle anderer differenzierter wahrzunehmen und intelligenter damit umzugehen. Seit Mitte der 90er Jahre liegen vielfache Untersuchungen vor, welche die Bedeutung von emotionaler Intelligenz gerade im Bereich Führung und Management bestätigen. Unser Intensivseminar zeigt auf, wie Sie Ihre Selbstführung für Ihre eigene Persönlichkeitsentwicklung verbessern können und somit an empathischer Führungs-Fähigkeit gewinnen.

Eine Führungsbeziehung ist in der Regel dadurch gekennzeichnet, das rechte Maß zu finden zwischen Ratio und Intuition, zwischen Herz und Verstand. Die Voraussetzung für den respektvollen und kompetenten Umgang mit Emotionen anderer ist jedoch das Wissen um die eigenen inneren Reaktionen, der souveräne Umgang mit den eigenen Gefühlen. Die »innere Logik« von Gefühlen kann bei Entscheidungsprozessen, in Verhandlungen und bei der Mitarbeiterführung besser berücksichtigt werden. Situationen werden neu wahrgenommen und verstanden, der persönliche Blickwinkel erweitert und mehr Handlungsspielräume entdeckt.

Unser Intensivseminar ist zweigeteilt. Die Verbesserung der Selbstführung steht im Mittelpunkt des ersten Seminarteils. Anhand konkreter Beispiele aus der Führungspraxis untersuchen die Teilnehmer ihre eigene Persönlichkeit und Gefühlswelt – was das eigene Erleben steuert, wie Verwicklungen, Konflikte oder Unsicherheiten entstehen. Der zweite Teil widmet sich der Fähigkeit, andere besser zu verstehen und in menschlichen Beziehungen klug und achtsam zu handeln.

weiterlesenWeniger anzeigen

Nutzen

In diesem Seminar vertiefen Sie Ihre Menschenkenntnis und erkennen dadurch besser Wechselwirkungen mit anderen. Sie lernen, Gefühle bewusster zu berücksichtigen, um somit mehr Handlungsspielraum zu gewinnen.

weiterlesenWeniger anzeigen

Zielgruppe

Unternehmer, erfahrene Führungskräfte und Fachspezialisten (max. 9 Personen)

Inhalt

Teil I: Umgang mit der eigenen Innenwelt

  • Fähigkeit zur inneren Achtsamkeit entwickeln
  • Eigene Emotionen und automatische Reaktionen wahrnehmen und besser steuern
  • Unterschiedliche Möglichkeiten der Selbstregulierung wirksam einsetzen
  • Zugang zu eigenen Persönlichkeitsteilen finden
  • Selbstwahrnehmung verbessern und somatische Marker nutzen
  • Angemessener Umgang mit persönlichen Grenzen und Möglichkeiten

Teil II: Umgang mit den Innenwelten anderer

  • Zugang finden zum Erleben und Verhalten anderer
  • Möglichkeiten und Grenzen der Empathie schärfen
  • Die persönliche Wirkung auf andere Menschen besser einschätzen
  • Auf emotionale Reaktionen anderer bewusst und differenziert eingehen
  • Wahrnehmungsfähiger werden für die Signale anderer
  • Persönliche Konfliktfallen früh erkennen
weiterlesenWeniger anzeigen

Über das Seminar

Emotionale Intelligenz ist sowohl eine Kompetenz als auch Ausdruck grundlegender Persönlichkeitseigenschaften. Intelligenz hat viel mit Wissen, mit Bewusstheit und Kreativität zu tun. Wenn ich mich emotional intelligent verhalte, geht es ganz praktisch darum, dass ich Zugang zu mir habe, dass ich mich zurechtfinde in der komplexen, oft verborgenen inneren Welt von Gefühlen, Neigungen, Antrieben und Reaktionen – und dies bewusst nutze und einsetze in meinem Verhalten, im Sinne meiner Ziele. An dieser Stelle spielt Rationales und Emotionales, Angelegtes und Erworbenes zusammen und muss nicht künstlich getrennt werden.

Der Nutzen von Emotionaler Intelligenz ist seit Jahren erprobt. In Begleituntersuchungen zum Training ergibt sich einhellig, dass sich viele Teilnehmer danach in heiklen Situationen gelassener und sicherer erleben und dass sie früher und genauer bemerken, was in ihnen in schwierigen Situationen vor sich geht.

weiterlesenWeniger anzeigen

Über den Trainer Walter Wölfle

»Am Beruf des Trainers oder Coaches begeistert mich immer wieder der Augenblick, wenn durch die Sequenz einer Übung oder einer vertieften Selbstforschung Menschen anscheinend unerwartet, eigentlich ganz gegen ihr Wissen, Erlebnisse beschreiben, die sie als sinnhaft und Neu-Erfahrung integrieren und nutzen. Ich werde dann unmittelbar Zeuge, wie es jemandem gelingt, mit sich verändert umzugehen und sich selbst auf die Seite zu nehmen. Dies ist ein absolutes Highlight für mich.«

weiterlesenWeniger anzeigen