Schwerpunkt: Reife

Der reife Manager

Unser menschliches Leben ist ein dauerndes Werden, ein prozesshaftes Geschehen. Die Ich-Entwicklung vollzieht sich in Stufen und der Mensch ist nie ganz »ausgereift«. Es drängt sich die Frage auf: Was trägt zum Reifen eines Menschen bei? Einfache Rezepte gibt es nicht. Reife Führungs-Personen hinterfragen sich, kennen ihre Stärken und Schwächen. Sie leben und führen auf Basis des »Common Sense«, der Einheit von Kopf und Herz. Im Laufe der Jahre bilden sie andere Führungsqualitäten als Alphatiere. Unser Schwerpunktartikel lässt diesmal tief blicken in die (Un)Reife von Führungskräften.

Reife

Mehr zum Thema

Menschen mit ausgeprägter Selbstkompetenz verfügen über einen Geheimschatz. Sie erkennen ihre inneren Signale und wissen, wie sich ihre Gefühle auf sie selbst und ihr Umfeld auswirken. Sie finden den richtigen Zugang zu anderen Menschen oder einer Gruppe, was in schwierigen Situationen von großem Vorteil ist. Die Bestandteile von Selbstkompetenz lassen sich herausdestillieren beim Versuch einer Definition dieses Konstrukts. Für die persönliche Reifung bleibt die Entwicklung von Selbstkompetenz dennoch ein Prozess.

Artikel über Selbstkompetenz, Persönlichkeit und Entwicklung >>

 

 

Organisationen unterliegen permanent Veränderungen, die von innen und außen auf sie einwirken. Genauso wie sich Menschen in einem Reifeprozess befinden, der Höhen und Tiefen beinhaltet, gibt es für Organisationen ab einer bestimmten Unternehmensgröße viel zu tun, wenn sie ihre Zukunftsfähigkeit erhalten wollen. Sie müssen immer wieder den realen und den idealen Zustand ihrer selbst auf den Prüfstand stellen und bearbeiten. Welche Wege zu einer »reifen Organisation« führen und was dabei essentiell ist, dazu nachfolgend erste Antworten.

Interview über reife Organisationen und Organisationsentwicklung >>

Auch Führungskräfte sind »suchende« Menschen, die gerade in Zeiten komplexer, fordernder Organisationsumfelder nach Antworten in Führungsfragen forschen. Die »Regel des Heiligen Benedikt« von Nursia aus dem 6. Jahrhundert kann dabei Orientierung geben und nimmt insbesondere die Führungsspitze eines Klosters in den Blick. Auch für Führungskräfte der Wirtschaft können diese aufgestellten Führungskriterien und Persönlichkeitsmerkmale gelten. Der ehemalige benediktinische Abtprimas Notker Wolf fasst daraus einige Elemente unter dem Aspekt der Reife zusammen.

Artikel über Führungsverhalten, Orientierung und Besonnenheit >>

 

 

Ein gewinnendes und souveränes Auftreten im Führungsalltag sowie im Umgang mit Geschäftspartnern und Kunden ist Ausdruck einer reifen Persönlichkeit. In beanspruchten oder schwierigen Szenarien fehlt oft diese Selbstsicherheit und stattdessen läuft »Kopfkino« ab. Dann stellt sich ein Zustand zwischen Selbstüberschätzung oder Verzagtheit ein – beides unbefriedigend. Mit den Erkenntnissen aus der Akzeptanz- und Commitment-Therapie lässt sich bewusst und flexibel gegensteuern. Lernen Sie im Folgenden deren Kernprozesse kennen.

Artikel über Souveränität, Verhalten und Handlungsoptionen >>

Für viele Unternehmen ist nachhaltiges Handeln eine Frage der inneren Haltung. Zugleich bestehen in einem strukturierten und umfassenden Umgang mit Corporate Social Responsibility (CSR) ein enormes Entwicklungspotenzial und Imagevorteile für Organisationen. Eine CSR-Strategie bietet den Mitarbeitern eine erhöhte Identifikation mit dem eigenen Unternehmen und verbessert den Zugang zu Kunden, Talenten und Geschäftspartnern. Für unsere Expertin ist CSR ökonomische Reife im Sinne einer »Ver-Antwortlichen« Unternehmensführung. 

Interview über Corporate Social Responsibilty, Unternehmensführung, Nachhaltigkeit >>

Seminarempfehlungen

Selbstführung
mit Ludger Beckmann
Selbstführung
mit Sylvia Wellensiek
Selbstführung
mit Judith Bergner und Annette Hallström
Selbstführung
mit Gustav Harder
Neu
mit Christine Pehl

Kundenberatung

Christina Kral-Voigt

Kundenberatung und Salesmanagement

Telefon +49 (0) 8394 910 415
seminare@schloss-lautrach.de

Beziehungs-Zeit ist kostbar

»Wozu braucht es im Zeitalter der digitalen Informationsbeschaffung eine persönliche Kundenberatung? Sie können sich über das Internet zu jeder Tages- und Nachtzeit und von fast jedem Ort auf der Welt alle möglichen relevanten Informationen über Ihr Produkt beschaffen. Die Suchmaschinen besitzen durch ihre Algorithmen eine solche Intelligenz, dass diese Sie in Sekundenschnelle mit den gewünschten Informationen bedienen. Faszinierend!

Doch Ihre Entscheidung für ein Produkt fällen Sie nicht allein anhand von Informationen. Sie entscheiden sich für ein Produkt, weil es für Sie einen glaubwürdigen Wert vermittelt. Weil das Produkt eine Geschichte erzählt, die Sie berührt. Weil das Produkt einen künftigen Nutzen oder eine Schlüsselidee (master idea) in Aussicht stellt, der Sie sich anschließen möchten. Und weil mit Ihrer kostbaren Zeit, die Sie in ein Produkt investieren – ein Seminarbesuch ist ein »immaterielles Produkt auf Zeit« –, achtsam umgegangen werden soll.

Seit über 14 Jahren bin ich auf Schloss Lautrach im Seminar- und Bildungsbereich tätig. Ich nehme mir sehr gerne die Zeit, Ihnen den Nutzen unserer Seminare, die Herangehensweise und unseren Spirit als Seminaranbieter in einem beziehungsorientierten Beratungsgespräch zu vermitteln.«

 

Buchtipp

Vom Vorteil, gut zu sein. Mehr Tugend – weniger Moral

von Niklaus Brantschen

Aus seiner reichen Erfahrung als spiritueller Lehrer, Zen-Meister, Leiter von Management-Seminaren und als persönlicher Begleiter sind die Anregungen dieses Buches erwachsen: Mitten im Alltag, mitten in Entscheidungs-situationen werden die Tugenden – Klugheit, Gerechtigkeit, Tapferkeit und Maß – konkret und zur Richtschnur für gutes Handeln. So haben Sie selbst Erfolg, ohne andere zu übervorteilen. Eine neue, leicht zugängliche, ja heitere Lebensphilosophie, eine tragfähige Orientierung für alle, die entscheiden, erziehen und führen – immer vertieft durch Übungen und Anregungen zur Verhaltensänderung und Standortbestimmung.  

Neu: Lautracher Salon

In den 1920er Jahren war Schloss Lautrach ein lebendiger Ort der Begegnung und des Austausches namhafter Wissenschaftler und Künstler. An diese Tradition knüpft unsere neue Abendveranstaltungsreihe an: Lautracher Salon. Wir laden Gäste aus Wirtschaft und Wissenschaft ein, die aus multiperspektivischer Sicht ihre Gedanken und Assoziationen zur Frage »Wo bleibt das Ich im digitalen Zeitalter?« mit uns erörtern. Zu unserem zweiten Salongespräch sind Sie herzlich eingeladen, am 21. November 2017 mit den Referenten, untereinander und mit uns ins Gespräch zu kommen.

Weitere Informationen und Anmeldung zum Lautracher Salon >>

Vorschau

Die nächste Ausgabe Lautracher Compass 06 erscheint im Frühjahr 2018. Das Schwerpunktthema ist derzeit noch in Planung

 

 

Fragen zum Nach­denken
  • eins
    Wie definieren Sie für sich »Reife«?
  • zwei
    Halten Sie sich für reif und wenn ja, warum?
  • drei
    In welcher Situation haben Sie sich zuletzt als »unreif« erlebt?
  • vier
    Beschäftigen Sie sich manchmal zu viel mit sich und Ihrer Wirkkraft statt anderen mehr Raum zur Entfaltung zu geben?
  • fünf
    Geben Sie Ihren MItarbeitern das, was ihnen zusteht, sozusagen das Ihrige und nicht das Gleiche?
  • sechs
    Wann haben Sie zuletzt jemandem richtig zugehört und dabei einiges über sich selbst erfahren?
  • sieben
    Was wollen Sie in Ihrem Leben unbedingt noch lernen?
  • acht
    In welcher Situation hat jemand zu Ihnen gesagt: Da habe ich dich als kluge I reife Person erlebt?
  • neun
    Fällt es Ihnen leicht, als erfahrene Führungskraft auch mal einen klugen Rat einer jüngeren Person anzunehmen?
  • zehn
    Welchen Beitrag können Sie für die Gestaltung einer »reifen Organisation« leisten? 

 

 

Schloss Lautrach / Allgäu / Seminarprogramm

Wir sprechen mit unseren offenen Seminaren vor allem Führungskräfte des Top- und Mittel-Managements sowie Führungsnachwuchskräfte an.

Schloss Lautrach / Allgäu / Inhouse-Projekte

Wir unterstützen vor allem mittelständische Unternehmen, darunter viele familiengeführte Firmen, im Prozess der Unternehmensentwicklung.

Schloss Lautrach / Allgäu / Coaching

Unsere Coaches begleiten einzelne Führungskräfte sowie Management-Teams in ihrem Entwicklungs- oder Klärungsprozess.

Schloss Lautrach / Allgäu / Organisationsberatung

Unsere Berater bringen ihr Wissen über Organisationsprinzipien ein und begleiten die Gestaltung von anspruchsvollen Entwicklungsprozessen.

Management Centrum Schloss Lautrach GmbH | Schlossstraße 1 | 87763 Lautrach | Telefon +49 (0) 8394 910 415 | seminare@schloss-lautrach.de
www.schloss-lautrach.de | Impressum
Artikel-Download

Der reife Manager

Bitte füllen Sie das folgende Formular aus, um den Downloadvorgang zu starten:

Persönliche Daten
Adresse
Kontaktmöglichkeiten
Mitteilung
* = Pflichtfelder