Ehrung von Mitarbeiterinnen der ersten Stunde

Vier Mitarbeiterinnen der ersten Stunde wurden geehrt für ihre 25-jährige Betriebszugehörigkeit - und eine Überraschung gab es.

Ulrike Brutscher, Karin Grauer und Monika Stuiber, umrahmt von Dieter Groher, Sprecher der Geschäftsführung und Hotelleiterin Beate Bruchmann. Es fehlt Renate Sperner.

Künstler Sheperd Mahufe fertigt ein Überraschungs-Bild an

"Griot" Tormenta Jobarteh spielt auf der Kora

Zu einem Grillfest hatte die Geschäftsleitung von Schloss Lautrach ihre Mitarbeiter anlässlich des 25-jährigen Firmenjubiläums eingeladen. Das Mitarbeiterfest stand nicht nur im Zeichen von »25 Jahre Management Centrum Schloss Lautrach«, sondern bezog sowohl Künstler als auch den Initiator des aktuellen, unter der Schirmherrschaft von Bundesminister Gerd Müller stehenden, Ausstellungsprojektes »Stone Talking – Motivationen« mit ein. Musikalisch wurde die Feier von dem weißen »Griot« Tormenta Jobarteh auf der Kora begleitet, einer mit beiden Händen gezupften westafrikanischen Stegharfe.

Im Mittelpunkt der Feier stand jedoch die Ehrung von vier Mitarbeiterinnen der allerersten Stunde von Schloss Lautrach. »Seit 25 Jahren gehören Sie zu den guten Geistern von Schloss Lautrach. Wir danken Ihnen für Ihre Treue, Ihren Einsatz und Ihre Freude, die Sie durch Ihre Arbeit uns und unseren Kunden Tag für Tag schenken«, bedankte sich Dieter Groher, Sprecher der Geschäftsführung, in seiner Ansprache. Neben einem Geschenk und Blumen gab es ein extra angefertigtes Bild des afrikanischen Künstlers Shepherd Mahufe. Eine gelungene Überraschung für alle sowie ein weiteres Original-Kunstwerk für Schloss Lautrach und seine »guten Geister«.