14.10.2017

Unser Theatersaal

Viele Schlösser haben ein Theater. Unser Theatersaal ist in dreifacher Hnsicht eine Besonderheit.

Er hat eine ovale Form, er ist mit kunsthistorisch bedeutsamen Bildtapeten ausgestattet und er kommt als Tagungsraum zum Einsatz, auf dessen Bühne die Tagenden dann die Hauptrolle spielen. Hinzukommt, dass unser Theater französisches Flair versprüht oder anders gesagt, das gewisse Etwas hat. Was ist das?

Anfang des 19. Jahrhunderts gelangte Schloss Lautrach in den Besitz des französischen Grafen Firmas-Perier, der sich mit einer Gräfin aus der Umgebung vermählte. Als feinsinniger Lebemann und Freund der schönen Künste ließ er dieses zauberhafte Hoftheater einrichten, das mit einem kreisrunden, zweigeschossigen Saal- und Bühnenraum weltweit einzigartig ist. Die besondere Kostbarkeit dieses Musentempels sind die hohen, handbedruckten Bildtapeten im Bühnenrund, welche von der renommierten Manufaktur Dufour aus Paris stammen. Für die Anfertigung dieser Panoramatapete mussten an die 4.000 Holzdruckstöcken geschnitten werden, um die feinen Zeichnungen und Farbnuancierungen anzubringen. Die Szenerie, welche auf unserer Tapete dargestellt ist, zeigt »Die Reise des Anthenor« und »Die Toilette der Venus«  –zu sehen übrigens auch noch im Metropolitan Museum in New York.

Aber warum in die Ferne schweifen, wenn gutes Tagen so nah ist...? Für die Verwendung unseres Theaters als Tagungsraum wird der ovale Zuschauerraum wunschgemäß bestuhlt und anstelle des Flügels kann die übliche Tagungstechnik wie Beamer und Leinwand angefordert werden. Und schon wird aus einem Theater ein wahrlich »echt cooler« Tagungs-Schauplatz.

Hier gelangen Sie zu unseren Tagungsräumen.